Absage der Kurse im März

Leider müssen wir aufgrund des verlängerten Lockdowns auch die kommenden Kurse im März absagen. Das betrifft die Kindererlebnistage-Wir sind Gäste, den Mädchenkurs und das JuWa-Vorbereitungswochenende. Wir hoffen, dass wir euch bald wieder im Don-Bosco-Haus begrüßen können! Bleibt gesund!

Abendgebete in der Fastenzeit

Da ihr aktuell nicht nach Neuhausen kommen könnt, wollen wir euch den Meditationsraum aus Neuhausen zu euch nach Hause bringen! Am Freitag, den 05.03.2021 geht das dritte Abendgebet um 19 Uhr auf unserem YouTube-Kanal online. Hier kommt ihr zum Video.

Handreichung für Familien zur Fastenzeit

In Anbetracht der aktuellen Situation und der daraus folgenden Schwierigkeiten, die Fastenzeit wie gewöhnlich zu begehen, hat die Jugendseelsorge/der BDKJ Görlitz, eine Handreichung für Familien zusammengestellt. Sie soll helfen, die Fastenzeit zu gestalten und Anregungen geben. Wir wünschen allen eine gute Vorbereitung auf Ostern!

Handreichung für Familien zur Fastenzeit 2021

Jahresplan

Der Jahresplan für 2021 ist jetzt auf der Website verfügbar! Du kannst dich jetzt schon für die kommenden Kurse anmelden. Schau doch mal hier vorbei.

Freiwilliges Ordensjahr

Das Freiwillige Ordensjahr - ein Angebot zum Mitsein und Mitmachen im Kloster.

Mehr Infos findest du hier .

Termin speichern 06.04. - 10.04.2021

Kinderchortage in Windischleuba

Der Bistumskinderchor der Bistümer Dresden-Meißen und Görlitz ist immer auf der Suche nach Verstärkung. Deshalb lädt er musikbegeisterte Kinder zu einer Woche voller bunter Klänge ein!

Weiterlesen …

Termin speichern 16.04. - 18.04.2021

Lebenslinien 2 - Vom Idol zu Gott

Ein Wochenende für Jugendliche zwischen 14 bis 16 Jahren, die den Mut haben, sich die Frage nach Gott zu stellen.

Weiterlesen …

Kinder-Singetage zur Kinderwallfahrt

Gesucht werden Sängerinnen und Sänger, die bei der Kinderwallfahrt im Chor mitsingen wollen. Wenn Du dabei sein willst, denke bitte daran, dass wir Dich auch bei der Kinderwallfahrt am 11./12. Juni 2021 brauchen.

Weiterlesen …

Absage der Kurse im März

Leider müssen wir aufgrund des verlängerten Lockdowns auch die kommenden Kurse im März absagen. Das betrifft die Kindererlebnistage-Wir sind Gäste, den Mädchenkurs und das JuWa-Vorbereitungswochenende. Wir hoffen, dass wir euch bald wieder im Don-Bosco-Haus begrüßen können! Bleibt gesund!

Jahresplan

Der Jahresplan für 2021 ist jetzt auf der Website verfügbar! Du kannst dich jetzt schon für die kommenden Kurse anmelden. Schau doch mal hier vorbei.

Mädchenkurs im Oktober

Ein farbenfroher und musikalischer Mädchenkurs liegt hinter uns. Es ging um die eigenen "Farben des Lebens" und die Mädchen konnten sich kreativ und künstlerisch ausleben. Hier folgen ein paar Impressionen des Wochenendes!

Weiterlesen...

Mt 21,33-43.45-46 - Gespräch mit Vikar Vitus von Waldburg-Zeil

In jener Zeit sprach Jesus zu den Hohenpriestern und den Ältesten des Volkes: Hört noch ein anderes Gleichnis: Es war ein Gutsbesitzer, der legte einen Weinberg an, zog ringsherum einen Zaun, hob eine Kelter aus und baute einen Turm. Dann verpachtete er den Weinberg an Winzer und reiste in ein anderes Land. Als nun die Erntezeit kam, schickte er seine Knechte zu den Winzern, um seinen Anteil an den Früchten holen zu lassen. Die Winzer aber packten seine Knechte; den einen prügelten sie, den andern brachten sie um, einen dritten steinigten sie. Darauf schickte er andere Knechte, mehr als das erste Mal; mit ihnen machten sie es genauso. Zuletzt sandte er seinen Sohn zu ihnen; denn er dachte: Vor meinem Sohn werden sie Achtung haben. Als die Winzer den Sohn sahen, sagten sie zueinander: Das ist der Erbe. Auf, wir wollen ihn töten, damit wir seinen Besitz erben. Und sie packten ihn, warfen ihn aus dem Weinberg hinaus und brachten ihn um. Wenn nun der Besitzer des Weinbergs kommt: Was wird er mit solchen Winzern tun? Sie sagten zu ihm: Er wird diesen bösen Menschen ein böses Ende bereiten und den Weinberg an andere Winzer verpachten, die ihm die Früchte abliefern, wenn es Zeit dafür ist. Und Jesus sagte zu ihnen: Habt ihr nie in der Schrift gelesen: Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, er ist zum Eckstein geworden; das hat der Herr vollbracht, vor unseren Augen geschah dieses Wunder? Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird euch weggenommen und einem Volk gegeben werden, das die erwarteten Früchte bringt. Als die Hohenpriester und die Pharisäer seine Gleichnisse hörten, merkten sie, dass er von ihnen sprach. Sie hätten ihn gern verhaften lassen; aber sie fürchteten sich vor den Leuten, weil alle ihn für einen Propheten hielten.  (© Ständige Kommission für die Herausgabe der gemeinsamen liturgischen Bücher im deutschen Sprachgebiet)