Über Umwege ans Ziel! - JuWa 2021

Hoch motiviert, mit Sonnenschein und Festivalfeeling startete am 29.05.2021 die Jugendwallfahrt mit einer Andacht. "Über Umwege ans Ziel - Leben läuft 2.0" lautete das Motto und lud 100 Jugendliche nach Neuzelle ein, um gemeinsam zu beten, Gott zu preisen und den Sorgen des Alltags für ein paar Stunden zu entfliehen.

Über eine Mauer aus Pflastersteinen mussten die Jugendlichen an ihre Plätze in der Kirche gelangen. Während der Anbetung herrschte andächtige Stille, die von "Benny und die Mädels" musikalisch begleitet wurde. Zwischen Andacht und Wallfahrtsgottesdienst gab es zwei Workshopzeiten. Zur Auswahl standen Wallfahrtssocken gestalten, in der Bibel lesen, über die Themen Talent und Training sprechen, mehr übers Beten und den Zugang zu Gott lernen und einen Kurztrip nach Treppeln zum neuen Kloster machen. In der Zwischenzeit wurden in der Kirche die Pflastersteine zu einem Kreuz zusammen gepuzzelt. Ein Fragment blieb aber leer. "Was es wohl damit auf sich hat?", fragte man sich. Bischof Ipolt konnte das Rätsel im Gottesdienst auflösen und die letzten Steine einsetzen. Das Kreuz erstrahlte in seinen Farben und mit der Aufschrift: "ICH BIN BEI EUCH"

Zum Abschluss stellten sich die Jugendlichen in Form eines Kreuzes auf dem Stiftsplatz für ein Gruppenfotos auf ... und winkten zum Abschied: Bis zum nächsten Jahr!!!

Zurück